Studie zur Erbschaftssteuerreform

Max-Planck Gesellschaft: ERBSCHAFT UND VERMÖGENSAKKUMULATION

Elmar Peine -

ERBSCHAFT UND VERMÖGENSAKKUMULATION

AUTOR: Philipp Korom, Max-Planck-Gesellschaft für Gesellschaftsforschung

 

ZUSAMMENFASSUNG:

Die Studie untersucht im internationalen  Vergleich (11 europäische Länder) die Bedeutung von Erbschaft  für die Vermögensbildung. Dabei zeigt sich, dass Erben-Haushalte bei gleichen Bedingungen über erheblich mehr Vermögen verfügen als Haushalte ohne Erbe. Die dabei festgestellten Vermögensunterschiede variieren in Abhängigkeit vom  Nettovermögen. Zudem sind Vermögenstransfers ein wichtigerer Faktor des Vermögensaufbaus als höhere Einkommen.  Demnach scheinen Vermögenstransfers eine Schlüsselrolle für das finanzielle Wohlergehen von Haushalten zu spielen.

 

LINK ZUR STUDIE:

“Inherited Advantage. The Importance of Inheritance for Private Wealth Accumulation in Europe”

Zurück

Newsformular