Studie zum Entwicklungsstand

PWC: Fintechs

Lutz Siebentag -

ZUSAMMENFASSUNG: Der PwC-Report analysiert die Entwicklung des Fintech-Sektors unter Berücksichtigung der neuesten technischen Trends auf der Basis der Befragung von 544 Führungskräften der Finanzbranche in 46 Ländern. Zudem wird auf Daten der eigenen DeNovo-Plattform zurückgegriffen. Dabei wird zunächst die These einer grundlegenden und schnellen Umstrukturierung der Branche durch Fintechs vertreten. Die Antwort der Finanzdienstleister darauf könne aber nicht darin bestehen, weiterhin die Wertschöpfungsketten und Kundenkontakte im Sinne herkömmlicher Geschäftsmodelle linear und möglichst vollständig kontrollieren zu wollen. Vielmehr plädiert die Studie für ein klientenzentriertes „Ökosystem“, innerhalb dessen Finanzdienstleister ihre spezifischen Vorteile und Kompetenzen adaptiv aufrechterhalten könnten, indem sie die strategisch wichtigen Faktoren kontrollieren.

LINK ZUR STUDIE: „Blurred lines: How fintech is shaping financial services.”

Zurück

Newsformular