Holtz kam zu Beginn 2018 von Berenberg zur Deutschen Bank. Nach 1,5 Jahren verlässt er jetzt die Blauen und wechselt zu Pictet. Er wird von Stuttgart aus tätig werden, wie das private Banking Magazin meldet: "Ein Sprecher der Schweizer Bank bestätigte auf Anfrage, dass Holtz aus dem Stuttgarter Büro heraus das Geschäft mit UHNWI-Kunden für Pictet Wealth Management in Deutschland weiterentwickeln und koordinieren soll. Er berichtet in dieser Rolle an Armin Eiche, Wealth-Management-Chef Deutschland. Pictet ist in Deutschland an den Standorten Frankfurt, München und Stuttgart vertreten."