T.Rower Price Banner Advertisement
Deka-Gastbeitrag

Deka Premium

Gastautor -

Volatilität ist die neue Normalität an den Börsen, denn die Corona-Krise sorgt für starke Kursbewegungen an den Finanzmärkten. Anleger benötigen gerade in diesem herausfordernden Umfeld häufig Rat und Orientierung. Insbesondere im Private Banking gilt es deshalb, den Kunden neue Wege in der Vermögensverwaltung zu eröffnen. Deka-Vermögensverwaltung Premium, das neue Angebot der Deka für Top-Kunden der Sparkassen, bietet diese Orientierung und ermöglicht zugleich ein hohes Maß an Flexibilität und Individualität.

 

Deka-Vermögensverwaltung Premium zeichnet sich durch ein professionelles Vermögensmanagement auf Einzeltitelbasis und einer offenen, höchst individuellen Anlagepolitik aus. Die Sparkassen erhalten das Komplettpaket: Eine exklusive Vermögensverwaltung mit professionellem Vermögensmanagement und einer individuellen sowie flexiblen Ausgestaltung. Ab 250.000 Euro hat jeder Kunde die Möglichkeit, seine Vermögensverwaltung gemeinsam mit dem Private Banking Berater seiner Sparkasse hinsichtlich der maximalen Aktienquote und der regionalen Ausrichtung zu gestalten und bei Bedarf mit einem optionalen Nachhaltigkeitsfilter zu versehen. Ab einer Anlagesumme von einer Million Euro können auf Kundenwunsch individualisierte Anlagestrategien umgesetzt werden.

 

Vermögensverwaltung delegieren

Übergeordnetes Ziel ist es, das anvertraute Vermögen der Kunden zu erhalten und langfristig zu erhöhen. Ein Team erfahrener Portfoliomanager der Deka verwaltet Portfolios, die den individuellen Zielen und der Risikobereitschaft der Kunden entsprechen. Die Portfoliomanager nutzen dabei die Kompetenzen des Research-Netzwerks der Deka-Gruppe und arbeiten im Rahmen der Risikosteuerung sehr eng mit den Expertenteams zusammen.

Das Management der Deka-Vermögensverwaltung Premium erfolgt nach einem aktiven, fundamentalen, global bzw. überwiegend europäisch ausgerichteten Ansatz. Neben Investments in die traditionellen Anlageklassen Aktien, Renten und Liquidität werden strategisch die alternativen Anlageklassen Rohstoffe, Alternative Investments und Listed Private Equity berücksichtigt. Dies ermöglicht eine noch breitere Diversifikation in den Anlagestrategien sowie die Berücksichtigung alternativer Renditequellen.

 

Transparenz in der Informationsbereitstellung

Ein großer Mehrwert für Kunden ist die digitale Informationsbereitstellung. So erhalten Kunden durch einen exklusiven online-Zugang jederzeitige Transparenz über die Mandate der individuellen Vermögensverwaltung. Der Zugriff auf aktuelle Daten oder die Abfrage historischer Daten erfolgt so einfach, schnell und unkompliziert – ohne zusätzliche Kosten. Das darüber hinaus zur Verfügung stehende monatliche Kundenreporting wird wahlweise digital im elektronischen Postfach oder per Briefzustellung bereitgestellt.

 

Die Sparkassen bleiben stets erster Ansprechpartner gegenüber den Kunden und bei ihnen liegt die Depot- und Kontoführung. Die Deka, das Wertpapierhaus der Sparkassen, übernimmt sämtliche Aufgaben und Pflichten eines Vermögensverwalters. Damit wird eine klare Rollenverteilung innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe optimal umgesetzt, da sich Sparkassen und Deka auf ihre jeweilige Kernkompetenz konzentrieren können. Mit Deka-Vermögensverwaltung Premium können die Sparkassen ein umfassendes Produkt- und Dienstleistungspaket nutzen, dass speziell auf die hohen Betreuungsanforderungen im Umgang mit vermögenden Kunden zugeschnitten ist.

 

Zurück